Frank Rossow

Mermaid Fotografie

Meerjungfrauenfotografie macht Spaß und ist einfach spannend

Wer als Fotograf ganz außergewöhnliche Fotos entstehen lassen möchte, der fängt irgendwann mit der Modelfotografie an. Was liegt da näher als Unterwasserfotograf mit Meerjungfrauen zu arbeiten? Der Kontakt mit den jeweiligen Mermaids bringt immer wieder super tolle Erlebnisse und Begegnungen und schöne und besondere Fotos zustande. Wenn man dann mit echten Profis zusammenarbeiten kann, dann merkt man sehr schnell, warum Models ihr Geld wert sind.

Tauchen als Beruf, Hobby und als Möglichkeit das Meer und seine Bewohner zu beobachten und zu fotografieren war/ist einer der Gründe zusammen mit dem Natur & Tier Verlag ein Kinderbuch über das Tauchen zu schreiben – „Entdecke das Tauchen“

„Mach sichtbar, was vielleicht ohne dich nie wahrgenommen worden wäre.“ – Robert Bresson –

Seit einger Zeit ist ein ganz toller Bereich der Unterwasserfotografie für mich dazu gekommen. Die Mermaid Fotografie.
Wie ich in meinen Beiträgen über zwei sehr bekannte Mermaids berichtete, ist es eine echte Freude vom „Mermaid-Fieber“ angesteckt zu werden. Profis wie Daniela Rodler Mermaidshoot mit Daniela(Deutschlands bekannteste Meerjungfrau und eine der besten Performerinnen der Welt) oder Celine van der Voorde Celine(Belgiens bekannteste Mermaid), haben so viele Ausdrucksmöglichkeiten, verschiedene Posen und Ideen auf Lager, welche jedes Fotografenherz höher schlagen lassen.

Lebendige Fotografie lässt Neues entstehen, sie zerstört niemals. Sie verkündet die Würde des Menschen. Lebendige Fotografie ist bereits positiv in ihren Anfängen, sie singt ein Loblied auf das Leben.
– Berenice Abbot –

Wenn ich darüber berichte: “wieder einmal zum Mermaid Shooting zu fahren“, dann bekomme ich ab und zu einen schiefen Blick und auch mal einen komischen Kommentar. Dazu hatte ich auch einmal ein sehr, sehr befremdliches Gespräch auf der Boot mit der Frau eines bekannten Fotografen(keine Namen. Warum? Mermaiding ist ein außergewöhnliches Hobby, der Spaß steht dabei im Vordergrund.

Den Moment im Foto bannen

Die wahnsinnig tollen Farben der Kostüme, das Verkleiden, das Erlebnis im Wasser zu performen, das Training der eigenen Apnoe-Fertigkeiten und vieles mehr steht dabei im Fokus. Natürlich sieht manches Foto auch ganz schön sexy aus. Dabei ist es für mich aber immer ein Bestreben, genau dies nicht „nur“ im Foto festzuhalten. Sondern ein ästhetisches Porträt eines wunderschönen Moments fest zu halten.
Daher bespreche ich gerne die Wünsche der jeweiligen Models und versuche den „Spirit“ der bei vielen guten Fotoshootings entstehen kann im Bild fest zu halten.
Den flüchtigen Moment, wo Licht, Pose, Hintergrund , der Fotograf an der richtigen Position, Blitze und Unterwasserkamera richtig eingestellt sind, im Foto zu bannen.
Oft sieht man im Nachhinein ein Foto und merkt, dass ohne vorherige Idee, einfach aus dem „Hier & Jetzt“ ein wunderschönes Foto entstehen kann.

Ich bin kein gelernter Fotograf, sondern Autodidakt. Ich habe einige Fotobücher gelesen, auch mir viele Grundlagen angeeignet, aber ich bin ein eher spontaner Fotograf. Ich habe selten die Geduld ein perfektes Setting aufzubauen, vielleicht fehlt mir da auch die Lust und Laune zu. Es ist auch oft super aufwendig und ich gebe zu, dass einige Fotografen dafür eine echte Begabung zeigen. Aber oft sehen diese Bilder für mich zu gestellt aus. Natürlich perfekt in Szene gesetzt, mit Photoshop massiv nachbearbeitet und daher auch (für mich) eher leblos. Geeignet für Hochglanzmagazine, aber mir fehlt oft der Tiefgang oder die „Seele“.
Da bin ich aber ganz Rheinländer, nach dem Moto: „Man muß auch jönne könne“(Man muß auch gönnen können). Daher, toll es dass es so viele Meerjungfrauen gibt, dieses Hobby immer weitere Verbreitung findet und sogar Meerjungfrauen-Kurse angeboten werden.

Ein Buch von Daniela Rodler zum Thema ist im Naglschmid-Verlag heraus gegeben worden – es gibt immer mehr Events, bei denen Meerjungfrauen auftreten, sogar Dr. Oetker hat einen eigenen Kuchen und essbare Dekorationen zum Mermaidthema heraus gegeben. Disneys Comic-Verfilmung von Arielle, zahrlreiche Cartoons und auch Kinofile werden diesen Bereich weiter wachsen lassen.

Als Tipp: Jeden Monat gibt es den Mermaid Sunday im TODI. Dazu kommt 1x im Jahr das große Mermaid Treffen(auch im TODI), bei dem 2018 über 130 Meerjungfrauen aus aller Welt kamen.

„Do more of what makes you happy“ – in diesem Sinne. Mermaid Shootings sind der Hammer.

Wer Interesse an einem professionellen Mermaid-Shooting hat, der möge mir einfach eine Mail schreiben oder noch besser – mich anrufen. Ich bin offen für viele Ideen und Umsetzungen. Sei es nah oder fern, im heimischen See oder Indoortauchcenter oder auch in der weiten Welt.

So erreichen Sie mich

Frank Rossow

Telefon: + 49 (0)5224 938185
Mobil: +49 (0)173 2936788

E-Mail: info@frank-rossow.de